Die Webseite wird gerade überarbeitet!

Die umfassende Kombination mit 10 Stämmen der vier wichtigsten Gattungen von Milchsäurebakterien. Für den erhöhten Bedarf oder eine optimale Versorgung. Ermöglicht auch eine sinnvolle kurzzeitige Einsatzdauer

BactoFlor– Hochkonzentrat – Bakterienkulturen in Premiumqualität

  • 10 sich ergänzende Leitkeime für den Dünn- und Dickdarm
  • Beinhaltet mit Lactobazillen, Bifidobakterien, Enterococcus und Lactococcus Vertreter der vier wichtigsten Gattungen von Milchsäurebakterien
  • Hochkonzentriert mit 20 Mrd. KbE (Kolonien bildenden Einheiten) pro Kapsel
  • Natürliche Resistenz jedes Stammes gegenüber den Magensäften
  • Lagerstabil durch Mikroverkapselung
  • Mit Inulin
  • Hypoallergen und frei von Gluten, Milcheiweiß, Laktose sowie Süßungsmitteln, Farbstoffen und gentechnisch veränderten Organismen
  • Lagerung auch bei Raumtemperatur möglich
  • Schutzverpackung mit der maximalen Barriere gegenüber Sauerstoff und Wasserdampf

BactoFlor® 10/20 ist erhältlich in Ihrer Apotheke zu:

Packungsgrößen: 30 Kapseln | 100 Kapseln

Unverbindlicher Apothekenverkaufspreis: € 21,85 | € 49,99
PZN: 01124684 | 01124690

Produktbeschreibung

BactoFlor® ist ein hochwertiges Mikrobiologikum, das aus aktiven Milchsäurebakterien in konzentrierter Form besteht. Es beinhaltet eine Kombination von zehn sich ergänzenden dünn- und dickdarmspezifischen Leitkeimen der Mikrobiota (Darmflora) in besonders hoher Konzentration von 20 Mrd. KbE pro Kapsel mit dem Ballaststoff Inulin.
Die natürliche Magensaftresistenz aller enthaltener Stämme sowie deren Lagerstabilität durch Mikroverkapselung und Verpackung in einen besonderen Schutzblister ermöglichen eine hervorragende Effektivität und Versorgung der Darmflora mit physiologischen Bakterien.

Um einen optimalen mikrobiologischen Effekt für die Darmflora zu erzielen, ist es notwendig, gleichzeitig mehrere Kulturen zuzuführen, die in einer hohen Konzentration lebensfähig in den Darm gelangen. Aufgrund der wertvollen Bestandteile sowie mehrerer innovativer Eigenschaften erfüllt BactoFlor® 10/20 diese Anforderungen und gewährleistet eine hochwertige Versorgung mit physiologischen Bakterien.

Mehrfach-Kulturen

BactoFlor® 10/20 besteht aus einem äußerst breiten Spektrum an aktiven Leitkeimen und beinhaltet Vertreter der vier wichtigsten Gattungen von Milchsäurebakterien:

1. Bifidobakterium bifidum
2. Bifidobakterium breve
3. Bifidobakterium longum
4. Lactobacillus acidophilus
5. Lactobacillus casei
6. Lactobacillus reuteri
7. Lactobacillus rhamnosus
8. Lactobacillus plantarum
9. Lactococcus lactis
10. Enterococcus faecium

Diese zehn Arten zeichnen sich durch jeweils eigenständige, wichtige Funktionen aus und sind in ihren Konzentrationen genau aufeinander abgestimmt, so dass sie sich gegenseitig ergänzen. Zudem erreichen sie alle Abschnitte des Darmes, da Laktobazillen grds. die Fähigkeit besitzen sich im Dünndarm anzusiedeln und Bifidobakterien im Dickdarm.
Die Bifidobakterien gehören in jeder Altersgruppe zu den am zahlreichsten vorkommenden Kulturen im Darm, deren Anteil jedoch altersbedingt ab dem 50. Lebensjahr abnimmt. Diese beiden Erkenntnisse berücksichtigt die Kulturenmischung von BactoFlor® 10/20, indem es einen angepassten Anteil an Bifidobakterien beinhaltet.

Konzentration

BactoFlor® 10/20 ist hochkonzentriert, da es 20 Mrd. (20x109) Kolonien bildende Einheiten (KbE) pro Kapsel beinhaltet und gewährleistet durch diese erhöhte Anzahl eine ideale tägliche Versorgung.

Inulin

BactoFlor® 10/20 enthält ferner Inulin und erzielt dadurch gleichzeitig einen sog. bifidogenen Effekt. Inulin ist ein aus Chicorée hergestelltes Kohlenhydrat, das den sich im Dickdarm befindenden positiven Bakterien (vor allem den Bifidobakterien) als Nahrung dient, so dass sich deren Anzahl vermehren kann. Inulin wird auch als Fructooligosaccharid (FOS) bezeichnet. Es darf aber nicht mit Fructose (Fruchtzucker) gleichgesetzt werden, da es unverdaulich ist und vom Körper nicht aufgenommen werden kann.

Magensaftstabilität

Damit milchsäurebildende Bakterien ihre wünschenswerten Eigenschaften ausüben können, müssen sie in möglichst großer Anzahl lebensfähig in den Darm gelangen. Als Mikroorganismen reagieren sie jedoch allgemein sehr empfindlich gegenüber den Verdauungssäften und die meisten Kulturen überstehen in der Regel die Magenpassage nicht.
Aus diesem Grund werden für BactoFlor® 10/20 nur ausgewählte Stämme verwendet, die den Nachweis erbracht haben, dass sie von Natur aus die Magenpassage unbeschadet passieren. Es handelt sich deshalb um besonders robuste Kulturen, die eine vorteilhafte Effektivität entfalten. Ferner kann durch die natürliche Magensaftstabilität auf Hilfsstoffe für eine Ummantelung verzichtet werden, welche instabile Stämme während der Magenpassage schützen sollen.

Mikroverkapselung

Bakterienkulturen sind als Mikroorganismen stoffwechselaktiv, so dass sie während der Lagerzeit einem stetigen Aktivitäts- und Konzentrationsverlust unterliegen. Um die besonders hohen Konzentrationen in BactoFlor® 10/20 bis zum Zeitpunkt des Verzehrs zu erhalten, werden die Kulturen deshalb u. a. durch ein innovatives Verfahren mikroverkapselt.
Die Mikroverkapselung verleiht deren Zellgerüst eine deutlich verbesserte Festigkeit, so dass sie eine nahezu konstante Konzentration über die gesamte Lagerzeit aufweisen. Das Ergebnis ist eine hohe und gleichbleibende Güte sowie Produktsicherheit, was bei Bakterienkulturen als lebenden Mikroorganismen besonders wichtig ist.

Mikroverkapselung

Schutzblister

Um die erlangte Stabilität bestmöglich während der Lagerzeit zu bewahren, ist dieses Konzentrat in einem besonderen Schutzblister verpackt. Dieser besitzt die höchstmögliche Barriere aller Verpackungsmaterialien und ermöglicht den maximalen Schutz der Kulturen vor schädigendem Sauerstoff und Wasserdampf.

Inhaltsstoffe

Zutaten: Bakterienkulturen, Inulin, Kartoffelstärke, pflanzliche Kapsel aus Hydroxypropylmethylcellulose (HPMC), Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren.

Zusammensetzung:

Bakterienkulturen
Inulin
pro Kapsel
20 Mrd. (20x109) Kolonien bildende Einheiten (KbE)*
110 mg



*Garantierte Keimzahl bis zum Ende der Haltbarkeit

Verzehrempfehlung

1–2 x tgl. 1 Kapsel nach den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit. BactoFlor® 10/20 ist auch für den langfristigen Verzehr geeignet.

Hinweise zu den Zusatzstoffen und für Personen mit Allergien

Cellulose-Kapsel
ohne Hilfsstoffe


Keine Bestandteile
tierischen Ursprungs


Geeignet bei Allergien

BactoFlor® 10/20 wird in eine innovative Kapsel abgefüllt, die ausschließlich aus pflanzlicher Cellulose und Wasser besteht. Üblicherweise in Gelatine- und Cellulosekapseln enthaltene Zusatzstoffe, wie Gelier- und Verdickungsmittel sowie Salze, die Interaktionen mit den Aktivstoffen des Kapselinhalts auslösen und deren Löslichkeit verzögern können, sind nicht vorhanden.

Das Produkt enthält keine tierischen Bestandteile und ist geeignet im Rahmen einer vegetarischen oder veganen Ernährungsweise.

BactoFlor® 10/20 ist zudem frei von Gluten, Milchzucker und -eiweiß, Soja, Aroma-, Farb-, Konservierungs- und Zuckerstoffen sowie gentechnisch veränderten Organismen. Es ist daher geeignet für Personen mit Intoleranzen gegen bzw. Allergien auf die genannten Stoffe.

Gewicht pro Kapsel: 595 mg
Qualitätssicherung durch Einzelverwiegung: Jede einzelne Kapsel von BactoFlor® 10/20 wird hinsichtlich ihres Gewichtes gesondert geprüft und unterliegt dabei den strengsten Toleranzen (± 5 %). Dadurch ist gewährleistet, dass dem Körper täglich eine konstante und exakte Konzentration an Bakterienkulturen und Inulin zugeführt wird.

Lagerhinweis: Bitte kühl, nicht über 25 °C, trocken und außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Zur Aufrechterhaltung einer maximalen Konzentration bitte im Kühlschrank zwischen 2 °C und 8 °C aufbewahren. Dies empfiehlt sich insbesondere bei langfristiger Lagerung von ca. über drei Monaten. Keiner Hitze oder direkter Sonneneinstrahlung aussetzen.

Allgemeine Hinweise: Nahrungsergänzungsmittel sollen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie gesunde Lebensweise dienen. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten.